KROß IMMOBILIEN

BIETERVERFAHREN

Bieterverfahren beim Immobilienverkauf – Chancen und Risiken für Immobilienverkäufer

Betrachten Sie die Bieterverfahren in Freiburg, finden Sie unter den Angeboten vornehmlich einzigartige Immobilien. Immobilien, die derart unikal sind, dass ein analytischer Preis anhand von Marktdaten und Analysen kaum zu ermitteln ist. Das sind Liebhaber-Immobilien, die so besonders sind, dass schon allein Ihre Einzigartigkeit den Wert steigert. Vergleichbar mit der Kunst, denn Material und Farbe, Arbeitszeit und Qualität sind mehr als die Summe ihrer Teile und preislich nicht nach Fakten kalkulierbar. Vor allem dann, aber auch zu anderen Gelegenheiten bietet sich das Bieterverfahren an. Bei welchen Immobilien es von Vorteil und was das Bieterverfahren genau ist, erfahren Sie hier.

Bieterverfahren beim Immobilienverkauf – was ist das überhaupt?

Das Bieterverfahren ist eine von mehreren Verkaufsstrategien, eine Immobilie auf dem Markt anzubieten. Während beim regulären Immobilienverkauf ein gewünschter Verkaufspreis angegeben wird, kommen die Preisvorschläge beim Immobilien-Bieterverfahren von den Immobilieninteressenten und potenziellen Käufern. Die Verkaufsstrategie des Bieterverfahrens, wie wir sie auch in Freiburg beobachten, lässt sich entsprechend mit einer Art unverbindlicher Auktion vergleichen, bei der ein Mindestpreis vorgeben werden kann, aber nicht muss.

Vorteile des Bieterverfahrens für Immobilienverkäufer

Mehrere Vorteile unterstreichen die Entscheidung, sich für ein Bieterverfahren zu entscheiden.

  • Stockt der Immobilienverkauf aus einem Grund, kann das Bieterverfahren den Verkauf ankurbeln.
  • Ist eine Immobilie heiß begehrt, kann das Bieterverfahren den Verkaufspreis erhöhen.
  • Wird das Kapital aus dem Immobilienverkaufserlös direkt benötigt, kann ein Bieterverfahren den Immobilienverkauf zeitlich um ein Vielfaches verkürzen. Auch hierbei ist es wichtig, die Immobilie so professionell und vorteilhaft wie möglich zu präsentieren, wie wir es Ihnen in unserem Rundum-Sorglos-Paket bei KROß IMMOBILIEN in Freiburg bieten: mit versierter Vorbereitung durch Home Staging, hochaufgelösten, professioneller Immobilienfotografie und einem ausführlichen, ansprechenden Exposé.
  • Eine Immobilienbewertung kann ausfallen, falls Sie keinen Mindestverkaufspreis beim Bieterverfahren anbieten. Allerdings raten wir hiervon ab und bieten Ihnen in unserem Service die Bewertung Ihrer Immobilie in Freiburg und Umgebung inklusive.
  • Mit dem richtigen Immobilien-Marketing, etwa dem Rundum-Sorglos-Paket Ihres Immobilienmaklers KROß IMMOBILIEN in Freiburg, kann die Immobilie im besten Fall über dem Marktwert in Freiburg verkauft werden.

Für welche Immobilienverkäufer ist das Bieterverfahren interessant?

  • Interessant ist das Immobilien-Bieterverfahren für spezielle Immobilien, etwa ein umgebautes Bahnwärterhäuschen mit Wintergarten oder ein zur Wohnung umgebauter Leuchtturm. Liebhaber-Immobilie werden diese Objekte genannt und steigern sich durch ihre Einzigartigkeit im Wert, wie eingangs erwähnt, beinahe wie Kunst.
  • Ebenso interessant ist das Bieterverfahren für Luxusimmobilien, die unter ihresgleichen opulent und extra teuer sind.
  • Hervorragend geeignet ist das Bieterverfahren ebenfalls für Investoren. Denn Handwerker-Objekte, renovierungs- und sanierungsbedürftige Immobilien werden günstig gekauft, instandgesetzt und teuer weiterverkauft.
  • Vor allem lukrativ ist das Immobilien-Bieterverfahren für alle Objekte mit einer großen Zielgruppe, denn je mehr Menschen bieten, desto höher kann der Erlös werden und desto schneller verkauft sich eine Immobilie in Freiburg. Deswegen ist diese Immobilienverkaufsstrategie für begehrte Objekte empfehlenswert, wie eine Dreizimmerwohnung inmitten von Freiburg und angeschlossen an Natur und Naherholungsgebiet für junge Familien. Dieses Objekt ist so begehrenswert, dass sich die Bieter darum reißen werden.

Vorteile des Bieterverfahrens mit und ohne Mindestverkaufspreis

Es ist Ihnen überlassen, ob Sie einen Mindestpreis beim Bieterverfahren festlegen, um Ihre Immobilie anzubieten. Auf dem Freiburger Immobilienmarkt finden Sie beide Varianten. Vorteil bei Bieterverfahren ohne Mindestverkaufspreis ist, dass mehr Kaufinteressenten auf das Angebot aufmerksam werden. Diese freie Auktion kann dazu führen, dass für Ihre Immobilie mehr geboten wird, als Sie als Mindestpreis angesetzt hätten und als der Marktwert Ihrer Immobilie in Freiburg ist. Denn je mehr Interessenten es gibt, desto mehr Angebote gilt es zu überbieten. Hierbei ist jedoch notwendig, die Immobilien professionell vorzubereiten und entsprechend hochwertige Bilder nach einer detaillierten Home-Staging-Arbeit zu machen. Der Vorteil beim Immobilien-Bieterverfahren mit einem Mindestverkaufspreis ist, dass Sie im Verkaufsfall Ihre Immobilie zu Ihrem Minimum-Preis verkaufen, insoweit der Bietende den Zuschlag annimmt.

So läuft ein Immobilien-Bieterverfahren ab

  1. Die Immobilienanzeige enthält den eindeutigen Hinweis auf das Bieterverfahren.
  2. Beim Bieterverfahren für Immobilien in Freiburg und Umgebung ist es üblich, eine Sammelbesichtigung der Immobilie durchzuführen. Als Immobilienmakler aus Freiburg organisieren wir solche Open-House-Besichtigungen generell sicher und mit geplanter Sorgfalt. Interessenten kommen zu einer Art „Tag der offenen Türe“ und werden in Gruppen durch die Immobilie geführt. Niemand besichtigt die Immobilie ohne Begleitung. Es gibt außerdem Snacks und Getränke, um das Event ansprechend zu gestalten. Nach Wunsch und Absprache kann es auch Einzelbesichtigungen geben, was jedoch eher unüblich ist.
  3. Nach diesem Termin geben Interessenten bei Kaufwunsch bis zu einem festgelegten Stichtag ihr Gebot auf die Immobilie ab. Möglich ist, den potenziellen Immobilienkäufern das aktuelle Höchstgebot mitzuteilen oder nicht.
  4. Der Höchstbietende erhält den Zuschlag Bieterverfahrens und somit die Möglichkeit zum Kaufabschluss. Der Bieter muss das Kaufangebot jedoch nicht annehmen, wie auch der Immobilienverkäufer nicht an den Höchstbietenden verkaufen muss.

Wie kann ich sicher sein, dass das Bieterverfahren seriös ist?

Vor allem die Transparenz ist ein wichtiger Punkt zum Thema Seriosität beim Bieterverfahren. Wird das Bieterverfahren zudem von einem renommierten Immobilienmakler durchgeführt, ist das noch einmal sicherer als von einer unbekannten Privatperson.

Nachteile & Risiken des Bieterverfahrens für Immobilienverkäufer

Die Nachteile wollen wir nicht verstecken, denn das Bieterverfahren ist unkonventioneller als die herkömmliche Strategie des Immobilienverkaufs.

  • -Ein Nachteil ist, dass es potenzielle Käufer gibt, die nicht bereit sind, derart ein Angebot auf eine Immobilie abzugeben, obwohl sie die Immobilie möglicherweise gekauft hätten. Entsprechend verzichten Sie als Immobilienverkäufer beim Bieterverfahren auf diese Interessenten.
  • Weiterhin muss der Höchstbietende beim Immobilien-Bieterverfahren nicht kaufen, denn sein Angebot gibt er unverbindlich ab. Allerdings kann der Immobilienverkäufer auf die weiteren unverbindlich abgegebenen Angebote zurückgreifen und den Zuschlag dem Bieter mit dem nächsthöchsten Gebot anbieten.
  • In diesem Zug ist noch der dritte mögliche Nachteil zu nennen, denn aufgrund der unverbindlichen Angebotsabgabe kann es dazu kommen, dass Personen bieten, die nicht ernsthaft an einem Kauf interessiert sind, sondern aus unbekannten Gründen oder Neugier ein Gebot liefern. Professionelle Software kann dies etwas eindämmen.

Welche Arten von Bieterverfahren gibt es?

Das Bieterverfahren beim Immobilienverkauf kennt mehrere Varianten:

  • Offenes Bieterverfahren:

Als „offen“ wird ein Bieterverfahren bezeichnet, sobald für die Immobilie ein für jeden wahrnehmbarer Besichtigungstermin veröffentlicht wird, zu dem jeder kommen kann und bei dem jeder Interessent nach der Besichtigung ein Angebot abgibt.

  • Strukturiertes Bieterverfahren:

Beim strukturierten Bieterverfahren gibt es eine spätere Frist zur Abgabe des Gebots für die Immobilie. Nicht, wie beim offenen Bieterverfahren, das Ende des Besichtigungstermins. Beim strukturierten Bieterverfahren entscheidet der Immobilienverkäufer, ob er das Höchstgebot preisgeben möchte oder nicht.

  • Privates Bieterverfahren:

Nicht von einem Immobilienmakler, sondern von privat wird dieses Bieterverfahren für den Immobilienverkauf eingeleitet und veranstaltet. Diese Bieterverfahren gehören in den meisten Fällen zu den offenen Bieterverfahren.

  • Öffentliches Bieterverfahren:

Als „öffentlich“ wird ein Bieterverfahren bezeichnet, wird die Immobilie von einer öffentlichen Stelle veräußert, wie von einer Gemeinde, Stadt oder von einem Bundesland.

  • Bieterverfahren online:

Gebote werden beim Online-Bieterverfahren online angegeben, etwa über eine Software, die anzeigen kann, welches Höchstgebot aktuell abgegeben wurde. Das Online-Bieterverfahren gehört rein technisch zu den strukturierten Bieterverfahren.

  • Stilles/geheimes Bieterverfahren:

Es ist kein festgelegter Begriff, doch taucht er gelegentlich auf. Geht es also um ein stilles oder geheimes Bieterverfahren, ist das aktuelle Höchstgebot für die Immobilieninteressenten nicht einsehbar.

Bieterverfahren für Immobilien in Freiburg – ja oder nein?

Wir bei KROß IMMOBILIEN in Freiburg sind spezialisiert, Ihre Immobilie für den Immobilienverkauf in Freiburg und Umgebung perfektioniert und individuell vorzubereiten. Gerne können wir darüber sprechen, welche Vermarktungsart sich für Ihren Immobilienverkauf am besten eignet und ob das Bieterverfahren empfehlenswert für Ihre Immobilie ist. Sprechen wir über die Details. Vereinbaren Sie direkt Ihr kostenloses, unverbindliches Erst-Beratungsgespräch mit Ihrem persönlichen Ansprechpartner für all Ihre Fragen und ausführliche Antworten!

KONTAKTIEREN SIE UNS

Haben Sie Fragen oder konkrete Wünsche? Rufen Sie uns einfach an, schreiben Sie uns eine E-Mail oder vereinbaren Sie weiter unten einen Rückruftermin. Bestens organisiert betreuen unsere Immobilienmakler Immobilien weit über die Grenzen Freiburgs hinaus. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3Lmdvb2dsZS5jb20vbWFwcy9lbWJlZD9wYj0hMW0xOCExbTEyITFtMyExZDQyNzE0LjkyNjgxOTYxNDY1ITJkNy43OTg0Mzk2MTA2NjU1NDkhM2Q0OC4wMDA1MTQ1MTIzMTMyNyEybTMhMWYwITJmMCEzZjAhM20yITFpMTAyNCEyaTc2OCE0ZjEzLjEhM20zITFtMiExczB4NDc5MTFhZTFlNmE2OGMxZCUzQTB4NjI2MTVhODNjZTIzY2VlYyEyc0tSTyVFMSVCQSU5RSUyMElNTU9CSUxJRU4hNWUwITNtMiExc2RlITJzZGUhNHYxNTgyOTkzODYwMzUyITVtMiExc2RlITJzZGUiIHdpZHRoPSIxMDAlIiBoZWlnaHQ9IjM1MCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIHN0eWxlPSJib3JkZXI6MDsiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0iIj48L2lmcmFtZT4=

KROß IMMOBILIEN
Oberer Rieselfeldgraben 3
79111 Freiburg-Rieselfeld
Deutschland
Telefon: +49-761-40191900
E-Mail: info@kross.immo