Die Wohnfläche eines Hauses ist ausschließlich die Fläche, die wirklich bewohnt (und beheizt) werden kann (bewohnbare Fläche), wie Wohnräume, Flure, Küche, Bad. Der Wohnfläche nicht zugerechnet ist die Nutzfläche (Keller, Dachboden, Balkon). Sollte ein Keller als Wohnraum ausgebaut werden, zählt dieser danach zur Wohn- und nicht mehr zur Nutzfläche.

« zurück zum Index