Die Infrastruktur (lat. infra/infera: unterhalb; structura: Zusammenfügung) um eine Immobilie herum oder in einem Ort umfasst alle Einrichtungen und immateriellen Gegebenheiten, die der Versorgung der Bewohner oder der Wirtschaft zugutekommen. Es wird unterschieden zwischen technischer Infrastruktur (z. B. Energie, Kommunikationswege, Finanzeinrichtungen, Straßenverkehr), einer sozialen Infrastruktur (Bildungseinrichtungen, Betreuung, Gesundheitssystem, Sicherheit, Freizeitanlagen etc.) und einer Grün-blauen Infrastruktur (Naherholungsgebiete, Natur, Parks, Gewässer).

« zurück zum Index