Der Bodenrichtwert gibt an, wie hoch der Wert einer unbebauten Bodenfläche pro Quadratmeter ist. Mit dem Bodenrichtwert wird der Wert der Immobilie ermittelt und somit auch die Besteuerung von Grund und Boden. Er ist außerdem ein Durchschnittswert, der sich aufgrund von Grundstücksverkäufen bildet. Der Bodenrichtwert kann sich durch Form und Größe, Nutzung, Bodeneigenschaften oder Erschließungsgrad erhöhen oder verringern.

« zurück zum Index